A:
Andenken

Namibia ist bekannt für die Vielfalt an Mineralien, Edelsteinen und Halbedelsteinen. Nicht zu vergessen die typischen Handarbeiten aus Leder,Karakulpelz (Swakara) oder gewebter Karakulwolle. Hereropuppen, Schmuck, Holzschnitzereien und Körbe erinnern Touristen aus der ganzen Welt an Namibia in ihren Wohnzimmern. Auch die Frans Indongo Lodge bietet Ihnen eine Auswahl an ausgewählten Souvenieren.

Apotheken

Apotheken sind nur in großen Ortschaften zu finden. Da die Apotheker häufig in Deutschland oder Südafrika ausgebildet sind, erhalten sie meistens eine sehr gute Beratung. Apotheken sind in den 'Gelben Seiten' des Telefonbuches unter „Pharmacies“ zu finden (teilweise mit Öffnungszeiten). In Notfällen, am Wochenende oder nach Geschäftsschluss wenden Sie sich bitte an die lokalen Krankenhäuser. Viele in Europa verschreibungspflichtige Medikamente sind in Namibia rezeptfrei und kostengünstiger erhältlich.

Autofahren

In Namibia herrscht Linksverkehr. Die meisten Straßen sind gut befahrbar und können aufgrund ihrer endlosen Länge zu überhöhten Geschwindigkeiten verleiten.

Daher ist wichtig die Geschwindigkeitsbegrenzungen zu beachten:

  • Ortschaften: 60 km/h
  • Asphaltstraßen: 120 km/h
  • Schotterstraßen: 70 km/h

Sollten Sie „geblitzt“ und von einem Polizisten angehalten werden, zahlen Sie nicht bar! Verlangen sie eine Quittung und bezahlen sie bei einer Polizeistation in der nächsten Ortschaft, sodass Korruption vermieden wird. Geben Sie Acht auf Überschwemmungen und Tiere auf den Straßen und nehmen Sie genügend Wasser und einen Extra-Benzinkanister mit.

Autovermietung

Namibia kann sehr gut als Selbstfahrer durchquert werden. Die Mietwagen sind allerdings aufgrund der stärkeren Beanspruchung durch die Straßenverhältnisse relativ teuer, dafür das Benzin im Vergleich zu Europa recht billig. Die Versicherungsbedingungen können von Autovermietung zu Autovermietung sehr unterschiedlich sein. Bei der Übernahme des Wagens sollten Sie Ersatzrad sowie Werkzeuge überprüfen. Ein internationaler Führerschein ist erforderlich (Altersbeschränkungen beim jeweiligen Vermieter nachfragen, meistens Mindestalter von 21 Jahren). Falls Sie vorhaben grenzüberschreitende Fahrten zu machen, müssen Sie dies vorher mit dem Vermieter absprechen.

Ärztliche Versorgung

Die privaten Krankenhäuser in Namibia haben einen sehr guten Standard und auch die Ärzte sind sehr gut ausgebildet. Viele von Ihnen sind Deutsche oder beherrschen die Sprache, sodass die Verständigung kein Problem sein sollte. Für Ihre Reise ist eine Auslandskrankenversicherung sehr zu empfehlen.

B:
Banken/ bezahlen

In Namibia können Sie fast überall mit den gängigen Kreditkarten (Master Card/Visa) bezahlen. Tankstellen gehören allerdings nicht dazu, dort müssen Sie meistens Bar bezahlen. Bei der Einreise dürfen max. 2000N$ eingeführt werden. Von Reiseschecks ist eher abzuraten, da es meist sehr umständlich ist, diese umzutauschen und es viel Zeit kostet. Namibia-Dollar sind in Deutschland oft schwer zu bekommen. Deshalb können Sie auch südafrikanische Rand (ZAR) kaufen; diese sind oft günstiger zu bekommen und werden genauso akzeptiert wie N$. Ihre Euro-Banknoten können Sie problemlos bei den Banken in Namibia-Dollar wechseln lassen. Wir auf der Frans Indongo Lodge akzeptieren sowohl einheimisches Bargeld, als auch Visa und Master Card.

Botschaft

In Deutschland:
Botschaft der Republik Namibia
Reichsstrasse 17
D-14052 Berlin - Charlottenburg
Tel. (+49) 30 / 2 54 09 50
Fax (+49) 30 / 25 40 95 55

In Österreich

Botschaft der Republik Namibia
Ungargasse 33/5 the Floor
A-1030 Wien
Tel. (+43) 1 / 4 02 93 71
Fax (+43) 1 / 4 02 93 70

In Namibia

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
154 Independence Avenue
Sanlam Centre, 6. Stock
Windhoek
Tel. (+2 64) 61 / 27 31 00 oder 27 31 33
Fax (+2 64) 61 / 22 29 81
e-mail: germany@iway.na
http://www.windhuk.diplo.de/Vertretung/windhuk/de/Startseite.html

Bereitschaftsdienst
Handy: 081 124 3572 081 124 3572
Anschrift:
Embassy of the Federal Republic of Germany
P.O. Box 231
Windhoek/Namibia

Öffnungszeiten
Monday - Thursday 07:30 - 16:45
Friday 07:30 - 13:30
Für Besucher:
Monday - Friday
09:00 – 12.00

C:
Camping

Campen ist in Naturschutzgebieten und in vielen Gästefarmen und Lodges möglich. Falls Sie wild campen möchten, müssen Sie zuerst den jeweiligen Farmer um Erlaubnis fragen. Damit sie nicht ihr gesamtes Campingmaterial von zu Hause mitnehmen müssen, bieten oft Mietwagenfirmen oder Ausrüster dies zum Ausleihen an. Eine Vorabreservierung ist zu empfehlen, da oft nur begrenzt Campingplätze zur Verfügung stehen. Die Sicherheit bei städtischen Campingplätzen kann nicht immer gewährleistet werden; sicherer sind die privat geführten Campingplätze auf Gästefarmen und Lodges. Seien Sie vorsichtig mit offenen Feuern (akute Brandgefahr!). Hinterlassen Sie keine Abfälle! Auf der Frans Indongo Lodge erwarten Sie 3 sehr schöne Campingplätze an unserem nahe liegenden "Hausberg", von wo aus Sie wunderschöne Sonnenuntergänge bestaunen können.

E:
Einreise

Touristen aus den EU- Ländern und der Schweiz benötigen zur Einreise nach Namibia kein Visum. Am Flughafen wird Ihnen eine Einreisebewilligung von bis 90 Tage eingetragen. Zu beachten gilt, dass der Pass noch mindestens 6 Monate nach Beendigung der Einreise gültig ist. Für Notfälle nehmen sie eine Kopie ihres Passes und Flugtickets mit.

Eisenbahn

Die Transnamib-Starline ist die regulären Bahnverbindungen in Namibia. Jedoch ist sie nicht sehr empfehlenswert, da man nur sehr langsam voran kommt und sie nur zu wenigen Zeiten fährt. Essen und Trinken

Zu Namibia's wirklichen Nationalgerichten gehören Biltong (luftgetrocknete Fleischstreifen), Dröwors (luftgetrockene, dünne Dauerwurst) und Braaivleis (Grillfleisch). Hervorragend schmeckt das magere Fleisch der Antilopen wie Kudu,Oryx, Springbock. Ebenfalls beliebt ist das Straußenfleisch. Kartoffeln und Reis werden importiert. Bei Obst und Gemüse versuchen wir so viel wie möglich vom lokalen Anbau zu beziehen. Das deutsche Reinheitsgebot hat sich auch in Namibia etabliert. Danach gebraut wird das Windhoek und Tafel Lager Bier. Wer lieber Wein trinkt, findet auf unserer sorgfältig ausgewählten Weinkarte die weltbekannten südafrikanischen Schätze. Lebensmittel könne in den größeren Ortschaften eingekauft werden, sind allerdings im Vergleich zu Deutschland teurer in Namibia.

F:
Feiertage
  • 01. Januar Neujahrstag
  • 21. März Tag der Unabhängigkeit
  • Karfreitag
  • Ostermontag
  • 01. Mai Tag der Arbeit
  • 04. Mai Cassinga Tag
  • Himmelfahrtstag
  • 25. Mai Afrikatag
  • 26. August Heldengedenktag
  • 10. Dezember Tag der Menschenrechte
  • 25. Dezember Weihnachten
  • 26. Dezember Tag der Familie
Flughafen und Flüge

Der internationale Flughafen Hosea Kutako liegt 45 km östlich von der Hauptstadt Windhoek. Von hier aus haben Sie die Möglichkeit mit einem Mietwagen oder Transferbus in die Stadt zu fahren. Die Inlandsflüge starten im Normalfall vom Eros Flughafen in Windhoek mit Air Namibia.

Namiba hat eine eigene Fluggesellschaft, die Air Namibia. Mit dieser können Sie von Deutschland aus bequem einen Non-Stop-Flug über Nacht buchen. Ihr Flieger startet um 20:10 Uhr in Frankfurt a.M. und landet am nächsten Morgen um 5:10 Uhr (Ortszeit) auf dem internationalen Airport "Hosea Kutako". Der Rückflug aus Windhoek erfolgt um 19:00 Uhr, mit Ankunft in Frankfurt am darauf folgenden Morgen um 5.55 Uhr. (Änderungen vorbehalten) Ebenfalls einen Direktflug von Deutschland aus bietet die Charterfluggesellschaft Air Berlin bis zu zwei Mal wöchentlich von München nach Windhoek. Wegen der kaum vorhandenen Zeitverschiebung (1 Stunde) werden Sie keine Probleme mit einem Jetlag haben.

Fotografieren in Namibia

Bevor sie Einheimische, wie Hereros oder Himbas fotografieren möchten, immer erst um Zustimmung bitten. Ansonsten wirkt es sehr unhöflich auf sie. Bei Tieren nicht mit Blitz fotografieren.

G:
Gepäck

Mit Air Namibia sind pro Person 20kg Gepäck erlaubt. Dazu kommt noch ein Handgepäck von max. 7kg. Flüssigkeiten oder vergleichbare Produkte sind nur noch in geringe Mengen erlaubt.

Geschäftszeiten
Geschäfte: wochentags 08.00-13.00 and 14.00-17.00
  Samstags 08.00-13.00
Kaufhäuser: wochentags 09.00-13.00 and 16.00-18.00
  Samstags 09.00-13.00 and 16.00-18.00
  Sonntags 10.00-13.00 and 16.00-18.00
Banken: wochentags 08.90-16.30
  Samstags 09.00-12.00


Geld und Kreditkarten

Die Währung in ganz Namibia ist der Namibia- Dollar (NAD/ N$), gleichwertig wie der Südafrikanische Rand (ZAR). Am internationalen Flughafen in Windhoek akzeptieren die Bankautomaten nur Kreditkarten. KEINE Maestrokarte (EC- Karte). Wir, in der Frans Indongo Lodge akzeptieren nebst einheimischen Bargeld auch Kreditkarten (Visa und MasterCard). In vielen Geschäften, Restaurants und anderen Hotels in Namibia kann mit Kreditkarte bezahlt werden. Aufgepasst bei Tankstellen, dort ist meistens nur Barzahlungen möglich!

Gesundheit

Denken Sie daran, dass die UV-Strahlung in Namibia sehr hoch ist. Deshalb sollten Sie unbedingt genügend Sonnenschutz wie bedeckende Kleidung, Hut, Sonnenbrille und Sunblocker einpacken.

I:
Impfungen

Für die Einreise nach Namibia sind keine Impfungen zwingend erforderlich. Besprechen Sie den erforderlichen Impfplan sowie die Auswahl, die persönliche Anpassung und Nebenwirkung bzw. Unverträglichkeiten einer Malariaprophylaxe unbedingt rechtzeitig vor Reiseantritt mit einem Tropen- bzw. Reisemediziner.

Internet

In den meisten Lodges, wie auch bei uns, haben Sie guten Internetzugang.

K:
Kleidung

Leichte, bequeme Kleidung, am besten aus Baumwolle, ist überall passend. Weiße/beigefarbene lange, weite Hemden und Hosen halten Ihnen auch Moskitos vom Leib. Wegen den extremen Temperaturen sollten Sie immer sowohl Badesachen als auch eine dicke Jacke dabeihaben. In der kühleren Jahreszeit (von Mai bis August) ist sehr warme Schlafbekleidung empfehlenswert, da es in Namibia keine Heizungen gibt. Sonnenschutzmittel, Hüte und festes Schuhwerk sind ganzjährig unbedingt erforderlich. Viele Lodges und Hotels bieten auch einen Wäscheservice an.

Klima und Wetter

Namibia ist fast das ganze Jahr hindurch wolkenlos, vor allem in der Trockenzeit (Mai bis Oktober), was angenehme Urlaubstage verspricht. Zwischen Tages- und Nachttemperaturen können erhebliche Unterschiede bestehen. Insbesondere in der Trockenzeit können nachts die Temperaturen im Hochland und in der Wüste bis ca. 0 Grad absinken. In der Regenzeit (Dezember bis April) kann es zu kurzen, aber starken Gewitterregen kommen, in deren Folge Schotterpisten verwaschen und manche Gegenden kurzfristig nicht besucht werden können.

L:
Lodge

Als Lodge bezeichnet man Unterkünfte in Naturreservaten oder Nationalparks. Sie haben meistens einen hohen Standard, bieten geführte Touren an und vereinzelt haben Sie auch Kongressmöglichkeiten und Wellness-Angebote.

M:
Meer

Namibia liegt am Atlantik. Da die Temperaren des Meers zwischen 12°C und 16°C liegen, ist es leider nicht zum ausgiebigen Baden geeignet. Für Angler bietet die Küste allerding sehr schöne Plätze und auch das Freizeitangebot ist sehr groß (Kamelreiten, Wüstentouren, Rundflüge, Bootstouren).

Mehrwertsteuer

Die Verkaufsteuer (Mehrwertsteuer) ist in den Preisen inbegriffen. Bei Vorlage des Reisepasses und des Flugtickets kann diese Verkaufssteuer am Flughafen bei Abreise zurückgefordert werden. Touristen bekommen für Waren, die teurer als N$ 250.00 sind, die im Preis enthaltene Mehrwertsteuer bei der Ausreise erstattet. Damit dies problemlos verläuft, sollte Folgendes beachtet werden: Beim Einkauf muss eine Steuerquittung (VAT Invoice) ausgestellt werden. Souvenirgeschäfte, Juweliere und ähnliche Läden wissen im Allgemeinen genau, wie diese auszusehen haben.

Wichtig sind:
  • Steuernummer des Verkäufers
  • Name und Anschrift des Käufers
  • Seriennummer der Quittung
  • Datum
  • Beschreibung und Menge der Ware
  • Preis mit separat ausgewiesener Steuer

Bei Ausreise müssen die Waren vor dem Einchecken von einem Zollbeamten geprüft werden. Am internationalen Flughafen in Windhoek werden die VAT- Papiere am Eincheckschalter abgestempelt. Das VAT- Büro befindet sich in der Abflughalle. Die Rückerstattung erfolgt im Form eines Schecks in Südafrikanischen Rand abzüglich Gebühren (1 % der Mehrwertsteuer, mindestens 15 N$, maximal 500 NAD). Auf Wunsch wird der Betrag direkt auf das eigne Konto überwiesen, die Bankgebühren gehen natürlich zu Lasten des Empfängers. Bei Rückerstattungsbeträgen über 500 N$ wird generell nur per Banktransfer erstattet. Eine sofortige Auszahlung kann nur am internationalen Flughafen in Windhoek durch Einlösen des Schecks am Bankschalter erfolgen. Der Scheck wird aber weltweit von allen Banken in jeder Währung ausgezahlt.

P:
Permits

Unter Permits versteht man die Eintrittsgenehmigungen für die Naturschutzparks in Namibia. Diese werden nur in Namiba ausgestellt und sind meistens an den Eingangstoren zu den jeweiligen Gebieten erhältlich. Verwechseln Sie sie nicht mit den Reservierungen.

Polizei

Polizeistationen finden Sie in jeder größeren Ortschaft. Die allgemeine Notruf-Nr. lautet: 101 11. Für Otjiwarongo wählen Sie die (067) 300600

Post

In der Regel benötigen Briefe und Postkarten via Luftpost von Namibia nach Mitteleuropa 7 bis 12 Tage. Sie können Ihre Post von allen größeren und von einigen kleineren Orten aus versenden.

Auf der Frans Indongo Lodge können Sie selbstverständlich Postkarten und Briefmarken erwerben und Ihre Post versenden.

R:
Reisezeit

Namibia können Sie praktisch jeder Zeit bereisen. Das Land bietet immer angenehm warme Temperatur und verspricht 320 Sonnentage im Jahr. Sie sollten allerdings bedenken, dass die Jahreszeiten im südlichen Afrika umgekehrt sind; dem entsprechend sind die Tage kürzer oder länger. Winter herrscht von Mai – September. In dieser trockenen Jahreszeit kann es morgens und in der Nacht teilweise noch recht kühl sein. Für Tierbeobachtungen ist diese Zeit sehr gut geeignet, da das Gras trocken und niedrig ist. Im Oktober beginnt der Frühling in Namibia.

Zu dieser Zeit steigen die Temperaturen schon sehr und die Tage werden länger. Von Dezember bis März herrscht Regenzeit in Namibia. Dies bedeutet aber nicht, dass es ständig regnet. Vielmehr kommt es zu kurzen Gewittern am Abend, die nach kurzer Zeit wieder vorüber sind. Die Temperaturen sind zu dieser Zeit sehr hoch und auch die Pflanzen sind in voller Blüte.

Reservierung

Für Reservierungen nutzen die E-Mail-Adresse unter Kontakten. Wir bemühen uns Ihre E-Mail innerhalb von 12 Stunden zu beantworten.

S:
Selbstfahrten

Selbstfahrten sind in Namibia grundsätzlich sehr gut möglich. Um die Reise auch genießen zu können, sollten sie, wenn möglich mindestens zwei Fahrer einplanen. Es empfiehlt sich nach etwa drei Fahrstunden zu wechseln und nicht mehr als 400km pro Tag zu fahren. Denken Sie daran, dass es in Namibia sehr schnell dunkel wird und die Strecken dann nicht mehr so gut zu sehen sind.

Sicherheit

Namibia ist ein relativ sicheres Land. Jedoch sollten sie gut auf Ihre Taschen und Wertgenstände aufpassen, sodass das Risiko von Taschendiebstahl oder Kreditkartenraub gering bleibt und Sie ihren Urlaub genießen können. Lassen Sie am besten Wertgegenstände, die sie während Ihres Aufenthaltes in Namibia nicht benötigen, zu Hause. Lodges und Hotels übernehmen keine Haftung für persönliche Wertgegenstände. Das Unfallrisiko bei Überlandfahrten ist nach Einbruch der Dunkelheit extrem hoch (Hindernisse und freilaufende Tiere).

Sprachen

Amtssprache in Namibia ist Englisch, Lingua franca jedoch Afrikaans. Deutsch ist verbreitet und wird in vielen Hotels, Gästefarmen und Geschäften gesprochen. Insgesamt ist zu erkennen, dass der Anteil der deutschsprechenden Bevölkerung immer mehr zurückgeht und meist nur noch in den größeren Städten wie Windhoek, Lüderitz und Swakopmund verbreitet ist. Des Weiteren gibt es in Namibia ca. 10 afrikanische Sprachen, die bekanntesten sind Herero, Oshiwambo und Nama.

Straßenverhältnisse

Die Straßen in Namibia sind im Allgemeinen in gutem Zustand. Es gibt etwa 4.000 km Teerstraßen, 37.500 km Schotterstraßen und 22.000km Farmstraßen. Die meisten Straßen sind mit einem normalen PKW befahrbar, auch die Hauptstrecken durch die Wüste. Ausnahmen stellen das Kaokoveld, Buschmannland und die letzten Kilometer zum Sossusvlei dar. Namibia ist ein weitläufiges Land, in dem man oft lange Strecken zurücklegen muss. Bei den meisten Touren ist mit Tagesstrecken von 300 bis 450km zu rechnen.

Strom

Die Stromspannung beträgt 220/240 Volt. Die Steckdosen sind entsprechend südafrikanischer Norm dreipolig, die gewöhnlichen internationalen Reiseadapter passen nicht. Adapter gibt es in fast jedem Hotel zu mietenund in fast jedem Supermarkt zu kaufen.

T:
Telefon

Namibia verfügt über ein sehr gut ausgebautes Telefonnetz. Die Ländervorwahl für Gespräche nach Namibia ist die ++264 (00264). Wenn Sie beabsichtigen, Telefongespräche von Namibia ins Ausland zu führen, können Sie in größeren Orten auf jeden Fall von Postämtern aus telefonieren. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, von Ihrem Hotel aus zu telefonieren. Falls Sie einen längeren Aufenthalt in Namibia geplant haben, lohnt es sich eine PrePaid-Karte anzuschaffen. Es gibt zwei Mobilfunknetze nach GSM-Standard: MTC und Leo. Telefonkarten erhält man auf Postämtern und in Einkaufszentren.

Trinkgelder

Wir werden immer wieder von unseren Gästen gefragt, in welcher Höhe ein Trinkgeld üblich ist. Wir halten einen Betrag vonN$ 10.00 bis N$ 20.00 pro Tag und pro Person für angemessen. Selbstverständlich bleibt es Ihnen überlassen, die Höhe des Trinkgelds zu bestimmen. An Tankstellen gibt man in der Regel N$ 2.00-3.00 Trinkgeld, ebenso den Parkwächtern.

Trinkwasser

Das Wasser auf unser Lodge ist von sehr guter Qualität. Es wird aus einer Tiefe von ca. 40m gepumpt.

V:
Versicherungen

Wir empfehlen eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen, denn mit dem südlichen Afrika besteht kein Sozialabkommen. Die Kosten im Falle einer plötzlichen Erkrankung für einen eventuell notwendigen Rettungsflug, einen Krankenausaufenthalt und ärztliche Betreuung können sehr hoch sein. Um überhaupt in ein Krankenhaus aufgenommen zu werden, ist eine Kreditkarte Voraussetzung.

Z:
Zeitverschiebung

Während der mitteleuropäischen Winterzeit MEZ- 1 Stunde, während der mitteleuropäischen Sommerzeit MESZ + 1 Stunde. Keinen Zeitunterschied gibt es nur in der Spinne zwischen dem letzten Wochenende im März und dem ersten Wochenende im April sowie zwischen dem ersten Wochenende im September und dem letzten Wochenende im Oktober, da die Zeitumstellung in Deutschland und Namibia unterschiedlich erfolgt.

Zollbestimmungen

Bis zu N$ 500.00(~50€), 1 Liter Spirituosen, 2 Liter Wein, 400 Zigaretten, 350kg Tabak oder 50 Zigarren und Geschenke im Wert von N$ 1250.00(~125€) dürfen nach Namibia zollfrei ein-und ausgeführt werden.

 update: 16.07.2009 09:35

2005 by NamibiaOnline.NET